Arbeitsrecht

Wenn es zu Strei­tig­kei­ten zwi­schen Ar­beit­ge­ber und Ar­beit­neh­mer kommt, sind die Ar­beits­ge­rich­te zu­stän­dig. Bei ei­ner Kün­di­gung tau­chen vie­le Fra­gen auf, wie bei­spiels­wei­se, ob die Kün­di­gung oder die Be­fris­tung des Ar­beits­ver­tra­ges recht­mä­ßig war, ob al­le As­pek­te des Kün­di­gungs­schut­zes be­ach­tet wur­den und ob die Kün­di­gungs­frist ein­ge­hal­ten wur­de. Auch ei­ne mög­li­che Ab­fin­dung und de­ren Hö­he kann bei ei­ner er­folg­ten Kün­di­gung ei­ne Rol­le spie­len. Ein er­fah­re­ner An­walt kann Ih­re Fra­gen hier­zu be­ant­wor­ten, Ih­nen ei­nen fach­kun­di­gen Rat ge­ben und den Ar­beits­ver­trag in die­sem Zu­sam­men­hang ge­nau un­ter die Lu­pe neh­men. 

Den Ar­beits­ver­trag kön­nen Sie auch be­reits zu Be­ginn Ih­rer Tä­tig­keit ent­spre­chend von ei­nem An­walt über­prü­fen las­sen. Wenn es um Lohn und Ge­halt geht, um Ta­rif­ver­trä­ge oder die Ein­hal­tung des Min­dest­lohns, um Ur­laub oder Ar­beits­zeit kann ein An­walt Sie eben­falls be­ra­ten und Sie ge­ge­be­nen­falls bei ei­ner Kla­ge un­ter­stüt­zen. Eben­so sind der Ju­gend­ar­beits­schutz, der Ar­beits­schutz und der Mut­ter­schutz Be­rei­che, die zum Ar­beits­recht ge­hö­ren. 

Ger­ne be­ant­wor­te ich auch Ih­re Fra­gen zum Be­triebs­rat und zur Mit­be­stim­mung.

Zu­nächst ist das Ziel der Be­ra­tung im­mer, die An­ge­le­gen­heit au­ßer­ge­richt­lich zu klä­ren. Soll­te dies nicht mög­lich sein, ver­tre­te ich Sie bei ei­ner Kla­ge vor dem Ar­beits­ge­richt. 

Wenn Sie dort Mit­glied sind, kann je­doch eben­so ein Ver­tre­ter ei­ner Ge­werk­schaft oder ei­nes Ar­beit­ge­ber­ver­ban­des die Ver­tre­tung vor ei­nem Ar­beits­ge­richt für Sie über­neh­men. Aus die­sem Grund müs­sen Sie als Klä­ger in ers­ter In­stanz die Kos­ten für Ih­ren An­walt über­neh­men, selbst wenn Sie das Ver­fah­ren ge­win­nen. Ei­ne Kos­ten­er­stat­tung kommt bei ar­beits­recht­li­chen Strei­tig­kei­ten nicht in Be­tracht. 

Neh­men Sie Kon­takt zu mir auf, wenn Sie Fra­gen zu die­sem Rechts­ge­biet ha­ben – mit viel Er­fah­rung und gro­ßem Fach­wis­sen be­ra­te und un­ter­stüt­ze ich Sie.